Abrechnung 

 

unserer Leistungen erfolgt nach SGB 11 über die zuständigen Pflegekasse/Bezirk.

 

Gemeinsam wird ein Betreuungsvertrag erstellt, der Zeit, Art und Umfang der Leistungen, sowie beteiligte Personen beinhaltet. 

 

Alle Mitarbeiter von Lebens(t)raum e.V. arbeiten ehrenamtlich, 80% gehen der Einnahmen erhält der Mitarbeiter, die übrigen kommen im vollem Umfang Verwaltungstechnischen Zwecken und der Behindertenarbeit im Landkreis Haßberge zugute.

Die Vergütung beträgt beim FeD 10€ pro Stunde erbrachter Leistung (in Ausnahmefällen, z.B. bei speziellen Maßnahmen in Pflege und Förderung durch eine Fachkraft können bis zu 15€ veranschlagt werden).

Für Einzelförderung und Assistenz werden 20€/h abgerechnet.

 

Material- und Fahrtkosten werden seperat abgerechnet. 

 

Nach erbrachter Leistung, erstellt Lebns(t)raum e.V. Ihnen eine Rechnung über die tatsächlich erbrachten Leistungen und reicht diese auf Wunsch bei Ihrer Krankenkasse/dem Bezirk ein.

 

Leistungen können über den Ihnen zustehenden Satz der Verhinderungspflegezusätzliche Leistungen  oder der Eingliederungshilfe abgerechnet werden. 

 

Zwischen Lebens(t)raum e.V.  und den zuständigen Kassen und Bezirken besteht kein Versorgungsvertrag bzw keine Leistungsvereinbarunge. Bitte klären sie dies im Vorfeld mit ihren

zuständigen Sachbearbeitern.

 

 

Genauere Infos über Ihnen zustehende Leistungen, etc. finden sie unter folgenden Links:

 

www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Ambulante-Pflegedienste-491.html

 

www.gesetze-im-internet.de/sgb_11/